Gespräche zwischen Carlos Tavares und Peter Altmaier

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 20/04/2018 - 16:15


Carlos Tavares, Chairman des Management Boards der Groupe PSA, und Opel CEO Michael Lohscheller haben heute fruchtbare Gespräche mit Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland, und Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, geführt.

Der Dialog war offen und konstruktiv. Beide Seiten brachten den Wunsch zum Ausdruck, an einer nachhaltigen Zukunft für Opel zu arbeiten, die von der Umsetzung des Turnaroundplans PACE! unterstützt wird.

Im Hinblick auf die anhaltenden Spekulationen bestätigen wir:

  • Opel respektiert gegenwärtig – mit der Unterstützung der Groupe PSA – alle existierenden Tarifvereinbarungen für die deutschen Produktionsstandorte. Jede andere Information wäre pure Spekulation.
  • Es gibt Pläne, in jeden deutschen Standort zu investieren – wenn die Leistungsvoraussetzungen erfüllt sind. Das wird die Nachhaltigkeit von Opel sicherstellen, die die Mitarbeiter von ihrem Management erwarten können.
  • Vereinbarungen zur Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit wurden bereits im Vereinigten Königreich, Spanien, Polen, Österreich und Ungarn abgeschlossen. Wir vertrauen auf den Prozess der Mitbestimmung und darauf, dass eine Vereinbarung mit unseren deutschen Gewerkschaftspartnern gefunden werden kann – im besten Interesse unserer Mitarbeiter.

 

Kontakt

Pierre Olivier Salmon
Telefon: +33 6 76 86 45 48
pierreolivier.salmon@mpsa.com

Harald Hamprecht
General Director Internal & Corporate Communications
Telefon: +49 6142/7-54 440
Mobil: +49 160 97 81 73 33
harald.hamprecht@opel.com

Josef Ulrich
Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 28877 40325
Mobil: +43 664 3510365

Scroll