Opel Ampera-e gewinnt renommierten Marcus-Preis | Medien OPEL Autriche

Opel Ampera-e gewinnt renommierten Marcus-Preis

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 03/04/2017 - 13:30


Wien. Der neue Opel Ampera-e wurde mit dem begehrten Marcus-Preis in der Kategorie „Wegweiser“ ausgezeichnet. Bereits zum fünften Mal vergab der ÖAMTC den wichtigsten österreichischen Automobilpreis in jeweils sechs Kategorien an die wirtschaftlichste sowie sicherste Neuvorstellung. Zusätzlich wurde die innovativste Neuheit mit dem Marcus als Sonderpreis in der Kategorie „Wegweiser“ geehrt. Der Ampera-e setzte sich gegen 28 Modelle der Mitbewerber durch und überzeugte die Experten-Jury mit seiner besonders zukunftsweisenden Technologie.

 „Der Opel Ampera-e revolutioniert mit seinen über 500 Kilometern Reichweite die Elektromobilität und wird erneut unserem Anspruch gerecht, innovativste Technologien einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Wir freuen uns sehr über den Marcus-Preis - eine wichtige Auszeichnung, die potentiellen Neukunden als gute Unterstützung bei der Kaufentscheidung dient“, so Mag. Alexander Struckl, Geschäftsführer Opel Österreich, der die Auszeichnung im Rahmen der feierlichen Gala im ÖAMTC-Mobilitätszentrum Wien-Erdberg entgegen nahm.

Der Opel Ampera-e feierte seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2016. Er überzeugt nicht nur mit einer unglaublichen Reichweite von mehr als 500 Kilometern, sondern punktet auch mit der Beschleunigung und Elastizität eines Sportwagens. Reichlich Platz, beste digitale Vernetzung und nicht zuletzt alle Vorzüge einer umwelt- und ressourcenschonenden Mobilität runden das Gesamtpaket des wegweisenden Modells ab. 

 

Kontakt

Josef Ulrich
Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 28877 40325
Mobil: +43 664 3510365

Scroll